..

Einsatz

Sonntag, 11. August 2019

Tiefgaragentor blockierte Aus- und Einfahrt

Technischer Einsatz: 5 Mann (KDOF1, RLFA) im Einsatz von 11.05 bis...

Details
ALLE ANZEIGEN
1 / 7

Einsatz

Montag, 05. August 2019

Auto überschlug sich

Technischer Einsatz: 19 Mann (KDOF1 + 2, RLFA, WLF, LFA) im Einsatz...

Details
ALLE ANZEIGEN
1 / 7

Veranstaltung

Sonntag, 04. August 2019

Grillabend beider Wehren

Ein gelungener Abend!

Details
ALLE ANZEIGEN
1 / 7

Jugendgruppe

Freitag, 02. August 2019

Ferienspass

Actionreicher Nachmittag

Details
ALLE ANZEIGEN
1 / 7

Einsatz

Freitag, 02. August 2019

Wasserschaden

Technischer Einsatz: 20 Mann(KDOF1, RLFA) im Einsatz von 19.24 bis...

Details
ALLE ANZEIGEN
1 / 7

Übung

Mittwoch, 31. Juli 2019

Gefahrgutschulung

in Bad Ischl

Details
ALLE ANZEIGEN
1 / 7

Einsatz

Mittwoch, 31. Juli 2019

Aufräumarbeiten nach Verkehrsunfall

Techn. Einsatz: 4 Mann(KDOF1) im Einsatz von 15.47 bis 16.05 Uhr

Details
ALLE ANZEIGEN
1 / 7

SUCHEN & FINDEN

Wählen Sie den Notruf 122

Bleiben Sie ruhig und geben Sie uns
die wichtigsten Informationen:

ruft an?

ist geschehen?

wird Hilfe benötigt?

Wer schnell hilft - hilft doppelt!

Wärmebildkamera Maurer ISG Solidstate

Die Wärmebildkamera unterstützt das Aufspüren von Glutnestern bei Bränden sowie die Suche von Personen in verrauchten Gebäuden. Weiters kann sie aber auch zur Personensuche in Wäldern oder auf größeren Feldern eingesetzt werden. Auch bei technischen Einsätzen wird die Kamera eingesetzt. So kann zum Beispiel die Temperatur von Kesselwaggons bei Schadstoffeinsätzen bestimmt werden oder nach einem Verkehrsunfall anhand der Restwärme der Sitzfläche bestimmt werden wie viele Personen im Fahrzeug waren.
Eine Wärmebildkamera ist ein bilderzeugendes Gerät, das als Datenquelle Infrarotstrahlung nutzt, ähnlich einer herkömmlichen Kamera, die zur Erzeugung von Bildern allerdings das sichtbare Lichtspektrum (380-750 nm) nutzt. Die von der Infrarotkamera genutzte Infrarotstrahlung liegt dagegen im Wellenlängenbereich von 0,7 – 1000 µm. Die Mehrzahl der kommerziellen Infrarotkameras nutzt allerdings nur den Spektralbereich von 3,5 – 14 µm (mittelwelliges und langwelliges IR).

In diesem Wellenlängenbereich ist der Einfluss von Sonneneinstrahlung und Licht geringer als in kurzwelligeren Bereichen. Somit ist dieser Bereich vorzugsweise für die Messung von Temperaturen im Umgebungstemperaturbereich geeignet. Die normale Atmosphäre ist in diesem Bereich aufgrund ihrer Zusammensetzung weitgehend transparent.

Die MAURER ISG SOLIDSTATE überzeugt durch einfachste Bedienung, Robustheit, beste Bildqualität, vollautomatische Iris, bis zu 4 Stunden Dauerbetrieb bis Akkuwechsel, Sensor BST, Auflösung 320 x 240 Pixel, integrierte Direkt-Temperaturanzeige 0°C - 1000°C (keine Verzögerung), Zoom-Funktion, Batteriestandsanzeige. Die Wärmebildkamera kann mit AA-Batterien, Akku oder direktem Stromanschluss betrieben werden.

Technische Daten

Dimensionen Länge: 310mm inkl. Visier
Höhe: 156mm
Breite: 115mm
Sensor Barium Strontium Titanat (BST)
Temperaturempfindlichkeit 0,05°C
Blickwinkel 59° diagonal
Auflösung 320 x 240 Pixels
Zoom x2
Istzeit-Temperaturmessung 30:1, Bereich 0° bis + 1'00O°C
Gewicht 2,3 kg inkl. Stromversorgung und Traggurte
Handschlaufen Keflar Einhandbedienung rechts und links möglich
Nackentraggurte Keflar verstellbar
Betriebsdauer ca. 4 Std. mit aufladbarem Akku NiMH, ca. 3 Std. mit 10 Batterien AA
Stromversorgung Akku NiMH oder Batteriebox mit 10 Stk. Alkaline Batterien
TV-Standard Video-Signal PAL oder NTSC
Gehäuse dicht nach IP67 (bis 1 m), stoss- und schlagbeständig,
schwer entflammbar nach UL94V0, hitzebeständig - 450°C
Gehäusefarben Standardfarbe lemon
Video-Overlay Durch einfachen Knopfdruck kann zum Wärmebild das Videobild zugeschaltet werden.
Zubehör Pistolengriff, Adapter für direkten Stromanschluss

Wärmebildkamera im Detail

Wärmebildkamera
Wärmebildkamera im Einsatz
Sicht durch die Wärmebildkamera
Wärmebildkamera im Koffer inkl. Zubehör
Wärmebildkamera im Einsatz mit Atemschutz