..

Einsatz

Donnerstag, 02. April 2020

Corona Abstrich-Drive-In

Technischer Einsatz: 3 Mann (KDOF2) im Einsatz von 07.20 bis 11.00 Uhr

Details
ALLE ANZEIGEN
1 / 7

Einsatz

Mittwoch, 25. März 2020

Brandmeldealarm - Nur Kontrollgang notwendig

Brandeinsatz: 7 Mann (RLFA, MTF) im Einsatz von 11.04 bis 11.38 Uhr,...

Details
ALLE ANZEIGEN
1 / 7

Neuigkeit

Sonntag, 15. März 2020

100% Einsatzbereitschaft

Information an die Bevölkerung

Details
ALLE ANZEIGEN
1 / 7

Neuigkeit

Donnerstag, 12. März 2020

Neue Kennzeichen für die Feuerwehr

erleichtert die Identifizierung

Details
ALLE ANZEIGEN
1 / 7

Neuigkeit

Samstag, 07. März 2020

Eisstock Stadtmeisterschaften

Zwei Moaschaften der FFP/

Details
ALLE ANZEIGEN
1 / 7

Jugendgruppe

Mittwoch, 04. März 2020

Volle Kraft voraus!

Jugendübung

Details
ALLE ANZEIGEN
1 / 7

Neuigkeit

Mittwoch, 26. Februar 2020

IN TIEFER TRAUER

Hauptfeuerwehrmann Ernst Aspöck

Details
ALLE ANZEIGEN
1 / 7

SUCHEN & FINDEN

Wählen Sie den Notruf 122

Bleiben Sie ruhig und geben Sie uns
die wichtigsten Informationen:

ruft an?

ist geschehen?

wird Hilfe benötigt?

Wer schnell hilft - hilft doppelt!

Wirtschaftsgebäude in Flammen

Brandeinsatz: 16 Mann (RLFA, WLF, LAST) im Einsatz von 14.01 bis 23.45 Uhr

Am Samstag, gegen 14.00 Uhr brach in einem landwirtschaftlichen Anwesen in der Gemeinde Regau aus bisher unbekannter Ursache ein Brand aus, der innerhalb kürzester Zeit das Wirtschaftsgebäude des Objektes in Vollbrand setzte. Ein Übergreifen der Flammen auf den angrenzenden Wohnbereich konnte durch massive Brandbekämpfungsmaßnahmen der Feuerwehren verhindert werden. Die Hausbewohner brachten unter Mithilfe von Polizisten der Autobahnpolizei Seewalchen unmittelbar nach dem Bemerken des Brandes ca. 30 Stück Rinder ins Freie, vier Stück mussten nach Rücksprache mit einem anwesenden Tierarzt aufgrund ihrer Brandverletzungen noch vor Ort geschlachtet werden.
Insgesamt standen zehn Feuerwehren im Einsatz, Personen wurden beim Brand keine verletzt.

- so berichtet die Polizei OÖ.

Die Freiwillige Feuerwehr Puchheim unterstützte die Rettung der Tiere und leistete wertvolle Löscharbeiten, unter anderem auch mit dem Ladekran des Wechselladefahrzeuges.

Fotos: Kapeller Th., Ebner F., laumat.at; Text: Hauser M.

Samstag, 02. November 2019