..

Einsatz

Dienstag, 12. Januar 2021

Abfall in Schubkarre verbrannt

Brandeinsatz: 18 Mann (KDOF-1, RLFA, WLF) im Einsatz von 17.08 bis...

Details
ALLE ANZEIGEN
1 / 7

Neuigkeit

Freitag, 08. Januar 2021

Jahresstatistik 2020

Zahlen und Fakten

Details
ALLE ANZEIGEN
1 / 7

Neuigkeit

Dienstag, 05. Januar 2021

Ein Lichtlein für unsere Kameraden

Friedhof Attnang und Schwanenstadt

Details
ALLE ANZEIGEN
1 / 7

Einsatz

Dienstag, 29. Dezember 2020

Kleinbrand in Siedlung

Brandeinsatz: 15 Mann (KDOF-1, RLFA, LFA) im Einsatz von 04.48 bis...

Details
ALLE ANZEIGEN
1 / 7

Einsatz

Montag, 14. Dezember 2020

Feuerwehr leistet Hilfe bei Massentests

Technischer Einsatz: FFA und FFP im Einsatz von DO bis MO

Details
ALLE ANZEIGEN
1 / 7

Einsatz

Montag, 07. Dezember 2020

Corona Massentests

"die Stadt Attnang-Puchheim ist vorbereitet"

Details
ALLE ANZEIGEN
1 / 7

Jugendgruppe

Sonntag, 06. Dezember 2020

Jugendbetreuer unterstützen den Nikolaus

Gabensackerl für die Kids

Details
ALLE ANZEIGEN
1 / 7

SUCHEN & FINDEN

Wählen Sie den Notruf 122

Bleiben Sie ruhig und geben Sie uns
die wichtigsten Informationen:

ruft an?

ist geschehen?

wird Hilfe benötigt?

Wer schnell hilft - hilft doppelt!

Essen am Herd - eingeschlafen!

Brandeinsatz: 11 Mann (KDOF-1, RLFA) im Einsatz von 02.25 bis 02.58 Uhr

In der Nacht zum Donnerstag wurde die Freiwillige Feuerwehr Puchheim in die Ahbergstraße alarmiert. In einem Mehrparteienhaus konnte man deutlichen Brandgeruch wahrnehmen.

Der Mieter der betroffenen Wohnung reagierte weder auf Klingeln noch auf Klopfen der Nachbarn, die daraufhin den Notruf 122 absetzten.
Von der Einsatzmannschaft wurde das gekippte Fenster im 2. Obergeschoss entdeckt. Da das Licht ebenfalls noch eingeschalten war, stiegen die Einsatzkräfte über die Schiebeleiter zu der besagten Wohnung hoch. Nach mehrmaligen Klopfen öffnete die Dame, die eingeschlafen war, das Fenster.

Angebranntes Essen auf einem eingeschalteten Herd war der Auslöser.
"Die Mieterin hatte großes Glück, dass die Nachbarn den Brandgeruch bemerkt und sofort reagiert haben!", so der Einsatzleiter.

Fotos: Hauser S., Kapeller Th., Text: Kapeller Th.

Donnerstag, 23. Juli 2020