..

Übung

Dienstag, 15. Oktober 2019

Großbrand mit vermissten Personen

Herbstübung beider Wehren der Gemeinde

Details
ALLE ANZEIGEN
1 / 7

Neuigkeit

Samstag, 12. Oktober 2019

They did it again!

Stadtmeisterschaft Asphaltstockschiessen

Details
ALLE ANZEIGEN
1 / 7

Neuigkeit

Dienstag, 08. Oktober 2019

Happy Birthday

Ferdinand Berger & Walter Schwecherl

Details
ALLE ANZEIGEN
1 / 7

Jugendgruppe

Mittwoch, 02. Oktober 2019

Unglücksfall am Vorplatz der Wehr Puchheim

Jugendübung

Details
ALLE ANZEIGEN
1 / 7

Einsatz

Sonntag, 29. September 2019

Austritt von Transformatoröl

Gefahrenstoffeinsatz: 7 Mann (KDOF2, GSF, MTF) im Einsatz von 09.40...

Details
ALLE ANZEIGEN
1 / 7

Einsatz

Freitag, 27. September 2019

Zwei Feuerwehren bei Brand in Gewerbe

Brandeinsatz: 17 Mann(KDOF1, RLFA, WLF, LFA) im Einsatz von 07.30 bis...

Details
ALLE ANZEIGEN
1 / 7

Veranstaltung

Samstag, 21. September 2019

Ab nach Kärnten

Feuerwehrausflug 2019

Details
ALLE ANZEIGEN
1 / 7

SUCHEN & FINDEN

Wählen Sie den Notruf 122

Bleiben Sie ruhig und geben Sie uns
die wichtigsten Informationen:

ruft an?

ist geschehen?

wird Hilfe benötigt?

Wer schnell hilft - hilft doppelt!

Josef Neubacher

In tiefer Trauer

In tiefer Trauer geben wir bekannt, dass unser langjähriges Mitglied Josef Neubacher am Pfingstmontag, 28. Mai 2012, unerwartet, kurz vor Vollendung seines 78. Lebensjahres verstorben ist. Das heilige Requiem für unseren lieben Verstorbenen feiern wir am Freitag, 01. Juni 2012, um 14 Uhr in der St. Georgskirche in Puchheim. Anschließend findet die Verabschiedung statt.

Josef Neubacher ist am 08.05.1949 der Feuerwehr Puchheim beigetreten und war über 60 Jahre lang Mitglied dieser Feuerwehr. Für seine Leistungen wurde er im Jahre 1978 zum Hauptfeuerwehrmann befördert. Weiters wurden ihm für 25 / 40 / 50 und 60 – Jahre Zughörigkeit die Dienstmedaillen verliehen. Josef Neubacher war ein Feuerwehrmann mit Überzeugung und in jungen Jahren eifrig bei Einsätzen. Mit seinem beruflichen Fachwissen fertigte er immer wieder in seiner gut ausgerüsteten Werkstätte im Dörfl, Spezialteile für die Fahrzeuge und das Feuerwehrhaus. Obwohl er von seinem schweren Motorradunfall gezeichnet war, kam er bis zum vorigen Jahr regelmäßig zu den diversen Veranstaltungen und freute sich darüber wieder einmal im Kreise seiner Feuerwehrkameraden sein zu können. 

Foto und Trauerparte: Bestattung Hauser, Text: Kapeller D. + Th.

Dienstag, 29. Mai 2012