..

Neuigkeit

Freitag, 22. Juli 2022

Seibersdorf Labor GmbH würdigt besondere Leistungen

Pro Merito - Strahlenschutz Österreich

Details
ALLE ANZEIGEN
1 / 7

Einsatz

Dienstag, 12. Juli 2022

Falscher Brandverdacht im "Betreuten Wohnen"

Brandeinsatz: 12 Mann (KDOF1, RLFA, KDOF2) im Einsatz von 15.39 bis...

Details
ALLE ANZEIGEN
1 / 7

Neuigkeit

Sonntag, 10. Juli 2022

Gemeinsame Sache

Bewerbsgruppe Attnang-Puchheim

Details
ALLE ANZEIGEN
1 / 7

Einsatz

Donnerstag, 07. Juli 2022

Brand gefährlicher Stoffe

Gefahrenstoffeinsatz: 13 Mann (KDOF-1, GSF, LAST) im Einsatz von...

Details
ALLE ANZEIGEN
1 / 7

Jugendgruppe

Mittwoch, 06. Juli 2022

Jugendgruppe Saisonabschluss

Auszeichnungen und Angelobungen

Details
ALLE ANZEIGEN
1 / 7

Einsatz

Dienstag, 05. Juli 2022

Verkehrsunfall mit Personenschaden

Technischer Einsatz: 11 Mann (KDOF-1, RLFA, KDOF-2) im Einsatz von...

Details
ALLE ANZEIGEN
1 / 7

Veranstaltung

Sonntag, 26. Juni 2022

Großartiges Festwochenende

Petersfeuer und Kirtag

Details
ALLE ANZEIGEN
1 / 7

SUCHEN & FINDEN

Wählen Sie den Notruf 122

Bleiben Sie ruhig und geben Sie uns
die wichtigsten Informationen:

ruft an?

ist geschehen?

wird Hilfe benötigt?

Wer schnell hilft - hilft doppelt!

13-jähriger Jungfeuerwehrmann aus Puchheim wurde zum Lebensretter

Patrik rettet Frau vor dem Ertrinken

Nicht lange überlegt hat der 13-jährige Jungfeuerwehrmann der Freiwilligen Feuerwehr Puchheim, Patrik Goldberger. Wie die Feuerwehr Puchheim jetzt erfahren hat, hatte Patrik beim Campingurlaub mit seinen Eltern in Ulika, Kroatien eine Frau vor dem Ertrinken gerettet. 

In den Vormittagsstunden des 21.07.2016 war die Familie am Meer und hörte eine Frau im Meer um Hilfe rufen. Der 13-jährige Jungfeuerwehrmann Patrik hatte Flossen zum Tauchen an und war ohne zu überlegen auf die Frau, die ca. 100 Meter vom Ufer entfernt war, zu geschwommen.

Die Frau war mit dem Kopf bereits unter Wasser und die Lippen und Hände bereits blau.

Patrik hatte in der Schule einen Rettungsschwimmerkurs gemacht und daher den richtigen Griff um die Frau aus dem Wasser zu holen. Der junge Lebensretter musste die Dame noch gute 60 Meter im Meerwasser ziehen, ehe er auf Hilfe von einem Mann mit einer Luftmatratze bekam, wo die weitere Rettungskette auch begann. 

Die Familie Goldberger aus Puchheim erfuhr später von dem Lebensgefährten, dass die Gattin während des Schwimmens eine Lungenembolie erlitten hatte. Sie kam für zwei Wochen ins Spital nach Porec und wurde anschließend mit der Rettung nach Deutschland überstellt.

Jetzt hat sich Frau Geilhausen aus Deutschland mit einem sehr netten Brief bei Patrik bedankt.

Das Kommando und die Kameraden der Feuerwehr Puchheim sind auf die Lebensrettung des Jungfeuerwehrmann Patrik sehr stolz und freuen sich, dass Patrik bei der Feuerwehr Puchheim sehr engagiert ist. Patrik mach weiter so - Daumen hoch!

Foto: Archiv, Text: Kapeller Th., Info: Familie Goldberger

Mittwoch, 28. September 2016