..

Einsatz

Samstag, 25. Juli 2020

Brand von Filtertüchern

Gefahrenstoffeinsatz: 12 Mann (KDOF-1, GSF, LAST) im Einsatz von...

Details
ALLE ANZEIGEN
1 / 7

Einsatz

Donnerstag, 23. Juli 2020

Essen am Herd - eingeschlafen!

Brandeinsatz: 11 Mann (KDOF-1, RLFA) im Einsatz von 02.25 bis 02.58...

Details
ALLE ANZEIGEN
1 / 7

Neuigkeit

Dienstag, 21. Juli 2020

Offizielle Fahrzeugübergabe

Kommandofahrzeug

Details
ALLE ANZEIGEN
1 / 7

Einsatz

Sonntag, 12. Juli 2020

Grosser Baum droht umzustürzen

Technischer Einsatz: 8 Mann (KDOF-1, RLFA, WLF) im Einsatz von 15.56...

Details
ALLE ANZEIGEN
1 / 7

Einsatz

Samstag, 11. Juli 2020

Unwetter über Oberösterreich

Technischer Einsatz: 23 Mann (KDOF-1, KDOF-2, RLFA, LFA, WLF) im...

Details
ALLE ANZEIGEN
1 / 7

Einsatz

Mittwoch, 08. Juli 2020

Ölspur durch das gesamte Ortsgebiet

Technischer Einsatz: 11 Mann (KDOF-1, RLFA, LAST) im Einsatz von...

Details
ALLE ANZEIGEN
1 / 7

Einsatz

Samstag, 04. Juli 2020

Liftnotruf

Technischer Einsatz: 11 Mann (KDOF-1, RLFA) im Einsatz von 05.29 bis...

Details
ALLE ANZEIGEN
1 / 7

SUCHEN & FINDEN

Wählen Sie den Notruf 122

Bleiben Sie ruhig und geben Sie uns
die wichtigsten Informationen:

ruft an?

ist geschehen?

wird Hilfe benötigt?

Wer schnell hilft - hilft doppelt!

Hui statt Pfui

Flurreinigungsaktion im Stadtgebiet

Wie jedes Jahr machte auch heuer die Stadtgemeinde Attnang–Puchheim eine Flurreinigungsaktion unter dem Motto „Hui statt Pfui“.  Am Vormittag waren bereits Schulen unterwegs, um die Straßen und Wege im Stadtgebiet von Attnang-Puchheim zu reinigen. Am Nachmittag beteiligten sich dann auch die jungen Helfer von morgen der Feuerwehren Attnang und Puchheim mit den Betreuern. Natürlich wurde diese Aktion auch noch von zahlreichen freiwilligen Helfern unterstützt. So konnten zahlreiche Müllsäcke und sperriger Unrat gesammelt und von den Mitarbeitern des städtischen Bauhofes entsorgt werden. Nach der anstrengenden Arbeit für Jung und Alt, gab es noch eine Stärkung im Feuerwehrhaus Attnang.  

Fotos: Kapeller M., Text: Kapeller Th. 

Freitag, 15. April 2016