..

Jugendgruppe

Sonntag, 16. Juni 2024

So sehen Sieger aus!

Abschnittsbewerb Vöcklabruck in Ungenach

Details
ALLE ANZEIGEN
1 / 7

Neuigkeit

Samstag, 15. Juni 2024

Alles Gute...

zum Geburtstag!

Details
ALLE ANZEIGEN
1 / 7

Einsatz

Freitag, 14. Juni 2024

Gasgeruch in Wohngebiet

GSF-Einsatz: 18 Mann (KDOF1, KDOF2, GSF, LAST) im Einsatz von 22:52...

Details
ALLE ANZEIGEN
1 / 7

Übung

Freitag, 14. Juni 2024

GSF on Tour

Einsatzübung in Pöndorf

Details
ALLE ANZEIGEN
1 / 7

Einsatz

Sonntag, 09. Juni 2024

PKW Bergung auf Bundesstraße

Technischer Einsatz: 13 Mann (KDOF1, KDOF2, RLFA, WLF) im Einsatz von...

Details
ALLE ANZEIGEN
1 / 7

Veranstaltung

Mittwoch, 05. Juni 2024

Vorstellung des GSF-Zuges

FF-Schwanenstadt zu Besuch

Details
ALLE ANZEIGEN
1 / 7

Jugendgruppe

Samstag, 01. Juni 2024

Abschnittsbewerb Attersee

in Wildenhag

Details
ALLE ANZEIGEN
1 / 7

SUCHEN & FINDEN

Wählen Sie den Notruf 122

Bleiben Sie ruhig und geben Sie uns
die wichtigsten Informationen:

ruft an?

ist geschehen?

wird Hilfe benötigt?

Wer schnell hilft - hilft doppelt!

Wohnhausbrand - 3 Personen versorgt

Brandeinsatz: 29 Mann(KDOF, RLFA, LFA, WLF) im Einsatz von 19.54 bis 21.40 Uhr

<span style="FONT-FAMILY: Arial; FONT-SIZE: 10pt">In den Abendstunden kam es aus bisher unbekannter Ursache zu einem Wohnungsbrand in der Ahbergstraße in Attnang–Puchheim. Beim Eintreffen der ersten Florianis der Feuerwehren Attnang und Puchheim wurde eine starke Rauchentwicklung aus dem Mehrparteienwohnhaus festgestellt. </span>

 

<span style="FONT-FAMILY: Arial; FONT-SIZE: 10pt">Die Einsatzkräfte konnten unter Verwendung eines Hochleistungslüfters sowie eines Atemschutztrupps mit einem Hochdruckrohr den Brand relativ rasch lokalisieren und ablöschen.</span>

 

<span style="FONT-FAMILY: Arial; FONT-SIZE: 10pt">Zeitgleich musste eine Person aus einer Nachbarwohnung gerettet und mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung dem Roten Kreuz übergeben werden. Zwei Personen, darunter auch der Wohnungsbesitzer wurden ebenfalls mit Verdacht auf Rachgasvergiftung vom Roten Kreuz versorgt. </span>

 

<span style="FONT-FAMILY: Arial; FONT-SIZE: 10pt">Das Stiegenhaus des Wohnhauses wurde mit einem weiteren Hochleistungslüfter rauchfrei gehalten, dadurch waren die anderen Bewohner zu keiner Zeit in Gefahr. Parallel dazu wurden die Nachbarwohnungen kontrolliert und ständige Kontrollmessungen mit der Wärmebildkamera durchgeführt. </span>

 

<span style="FONT-FAMILY: Arial; FONT-SIZE: 10pt">Im Anschluss an die Brandbekämpfung und der Beseitigung des Löschwassers mittels Wassersauger wurde die Einsatzstelle einem Brandermittler von der Polizei Attnang–Puchheim übergeben. </span>

 

<span style="FONT-FAMILY: Arial; FONT-SIZE: 10pt">Das OÖ Ferngas war ebenfalls vor Ort und kontrollierte die Gastherme.</span>

<span style="FONT-FAMILY: Arial; FONT-SIZE: 10pt"><span style="mso-spacerun: yes"> </span></span>

<span style="FONT-FAMILY: Arial; FONT-SIZE: 10pt">Fotos: Schönbass A., FF Attnang, Text: Kapeller Th., Ott A.</span>

 

Mittwoch, 06. Februar 2013