..

Neuigkeit

Montag, 12. April 2021

Jede Spende zählt

Helfen Sie Helfer

Details
ALLE ANZEIGEN
1 / 7

Einsatz

Mittwoch, 31. März 2021

Türöffnung

Technischer Einsatz: 6 Mann (KDOF-1, RLFA) im Einsatz von 18.20 bis...

Details
ALLE ANZEIGEN
1 / 7

Neuigkeit

Freitag, 26. März 2021

Digitalfunkübergabe Tag 3

Bezirk Vöcklabruck

Details
ALLE ANZEIGEN
1 / 7

Einsatz

Freitag, 19. März 2021

Kraftfahrzeug rutschte in Straßengraben

Technischer Einsatz: 21 Mann (KDOF-1, RLFA, LFA, WLF) im Einsatz von...

Details
ALLE ANZEIGEN
1 / 7

Einsatz

Donnerstag, 18. März 2021

Schneefall sorgte für Chaos

Technischer Einsatz: 20 Mann (KDOF-1, KDOF-2, RLFA, LFA, WLF) im...

Details
ALLE ANZEIGEN
1 / 7

Einsatz

Mittwoch, 10. März 2021

Personenlift stecken geblieben

Technischer Einsatz: 11 Mann (KDOF-1, RLFA) im Einsatz von 17.30 bis...

Details
ALLE ANZEIGEN
1 / 7

Einsatz

Dienstag, 02. März 2021

Containerbrand mit gefährlichen Abfällen

Gefahrenstoffeinsatz: 6 Mann (KDOF-1) im Einsatz von 06.24 bis 07.40...

Details
ALLE ANZEIGEN
1 / 7

SUCHEN & FINDEN

Wählen Sie den Notruf 122

Bleiben Sie ruhig und geben Sie uns
die wichtigsten Informationen:

ruft an?

ist geschehen?

wird Hilfe benötigt?

Wer schnell hilft - hilft doppelt!

Ölaustritt in Ampflwang - GSF Puchheim in Einsatz

Technischer Einsatz: 13 Mann(KDOF, GSF, LAST, MTF) im Einsatz von 16.26 bis 20.55 Uhr, 11 Mann Bereitschaft

Am  7.7.2014 um 16:26 wurde der Gefährliche-Stoffe Stützpunkt Puchheim zu einem Ölaustritt nach Ampflwang alarmiert.

Bei einer ortsansässigen Firma kam es nach der Betankung eines unterirdisch platzierten 50.000l fassenden Heizöltanks zum Austritt einer unbekannten Menge an Heizöl in den Tankraum. Der Stützpunkt Puchheim pumpte in Zusammenarbeit mit der Pflichtbereichsfeuerwehr Ampflwang  ca 3.500l Heizöl mittels einer Schlauchquetschpumpe in Auffangbehälter um. Begleitet wurden diese Pumpmaßnahmen durch Gasmessungen unter erhöhter Schutzstufe und schwerem Atemschutz im Tankraum.

Behörden und Umweltsachverständige wurden alarmiert und unterstützten die Einsatzkräfte Vorort. Nach Abschluss der Pumparbeiten wurde der gesamte Tankraum großflächig mit Bindemittel abgestreut und die verwendeten Einsatzgeräte intensiv gereinigt.

Fotos: Plainer Ge., Text: Ebner F.

 

 

Montag, 07. Juli 2014