..

Einsatz

Samstag, 07. Dezember 2019

Staubentwicklung bei Bauarbeiten

Brandeinsatz: 27 Mann (RLFA, WLF, MTF) im Einsatz von 16.40 bis 17.10...

Details
ALLE ANZEIGEN
1 / 7

Neuigkeit

Montag, 02. Dezember 2019

1923 - FFP/ wird gegründet

96. Geburtstag

Details
ALLE ANZEIGEN
1 / 7

Einsatz

Samstag, 30. November 2019

Person gerettet

Technischer Einsatz: 16 Mann (MTF, RLFA) im Einsatz von 17.26 bis...

Details
ALLE ANZEIGEN
1 / 7

Übung

Sonntag, 24. November 2019

GSF Nachtübung in Ebensee

Fortuna

Details
ALLE ANZEIGEN
1 / 7

Einsatz

Mittwoch, 20. November 2019

Brand von Betriebspersonal gelöscht

Brandeinsatz: 10 Mann (RLFA) im Einsatz von 11.21 bis 11.45 Uhr

Details
ALLE ANZEIGEN
1 / 7

Einsatz

Dienstag, 19. November 2019

Zwei Einsätze an einem Tag

Einsätze: 20 Mann (MTF, RLFA, LFA) im Einsatz von 13.17 bis 18.10 Uhr

Details
ALLE ANZEIGEN
1 / 7

Jugendgruppe

Samstag, 16. November 2019

2x GOLD - 1x BRONZE

Wissenstest in Seewalchen

Details
ALLE ANZEIGEN
1 / 7

SUCHEN & FINDEN

Wählen Sie den Notruf 122

Bleiben Sie ruhig und geben Sie uns
die wichtigsten Informationen:

ruft an?

ist geschehen?

wird Hilfe benötigt?

Wer schnell hilft - hilft doppelt!

Schneefall sorgte für mehrere Einsätze

Technischer Einsatz: 17 Mann (KDOF1, KDOF2, RLFA, WLF) im Einsatz von 21.27 bis 23.10 Uhr

Auf Grund des starken Schneefalles in den Abendstunden kam es in Attnang-Puchheim zu mehreren Verkehrsunfällen.

Am Europaplatz überschlug sich ein Lenker mit seinem Fahrzeug. Dieser konnte sich selber aus dem Kraftfahrzeug befreien. Die Person wurde vom Roten Kreuz versorgt und abtransportiert. Das Fahrzeug wurde mit dem Ladekran des Wechselladefahrzeuges wieder auf die Räder gestellt und auf einem Parkplatz transportiert. Die Straße wurde anschließend gereinigt.

In der Bahnhofstraße stießen zwei Fahrzeuge zusammen. Ein Kraftfahrzeug kam auf dem Gehsteig zu stehen und konnte auf Grund defekter Reifen die Fahrt nicht mehr fortsetzen. Dieses wurde ebenfalls auf einen Parkplatz gezogen und gesichert abgestellt. Hier wurde zum Glück niemand verletzt.

Parallel dazu wurde auf der Speer, in der Gmundner Straße, ein schräg stehender Autobus gemeldet. Bei Ankunft der Wehr war die Fahrbahn bereits gesalzen und der Bus konnte die Fahrt selbst fortsetzen.

Am Hotzberg war, von der Polizei, ebenfalls ein langer Stau gemeldet worden und die Feuerwehr zur Hilfe gerufen. Auch hier war die Fahrbahn bereits von der Straßenmeisterei geräumt, sodass die Fahrzeuge selbst die Fahrt fortsetzen konnten.

Text und Fotos: Kapeller Th.












Mittwoch, 12. Dezember 2018