..

Einsatz

Freitag, 14. Januar 2022

Brandmeldealarm Industriebetrieb

Brandeinsatz: 14 Mann (KDOF1, RLFA, LFA) im Einsatz von 15.09 bis...

Details
ALLE ANZEIGEN
1 / 7

Einsatz

Montag, 10. Januar 2022

Brennendes Auto rasch gelöscht

Brandeinsatz: 12 Mann (KDOF-1, RLFA) im Einsatz von 11.17 bis 11.49...

Details
ALLE ANZEIGEN
1 / 7

Neuigkeit

Dienstag, 04. Januar 2022

Jahresstatistik 2021

100% Freiwilligkeit für die Bevölkerung

Details
ALLE ANZEIGEN
1 / 7

Neuigkeit

Donnerstag, 23. Dezember 2021

Ein Licht für unsere Freunde und Kameraden

Friedhof Attnang und Schwanenstadt

Details
ALLE ANZEIGEN
1 / 7

Einsatz

Mittwoch, 15. Dezember 2021

Gefahrenstoffmesseinsatz in einem Wohngebäude

Gefahrenstoffeinsatz: 8 Mann (KDOF-1, GSF) im Einsatz von 16.34 bis...

Details
ALLE ANZEIGEN
1 / 7

Jugendgruppe

Mittwoch, 08. Dezember 2021

Nikolausbesuch bei der Feuerwehrjugend

Wenn nicht so, dann zumindest so!

Details
ALLE ANZEIGEN
1 / 7

Einsatz

Mittwoch, 08. Dezember 2021

Rettung aus eisiger Not

Technischer Einsatz: 7 Mann (KDOF-1, LAST, BOOT) im Einsatz von 10.21...

Details
ALLE ANZEIGEN
1 / 7

SUCHEN & FINDEN

Wählen Sie den Notruf 122

Bleiben Sie ruhig und geben Sie uns
die wichtigsten Informationen:

ruft an?

ist geschehen?

wird Hilfe benötigt?

Wer schnell hilft - hilft doppelt!

Küchenbrand vor Eintreffen der Feuerwehr gelöscht

Brandeinsatz: 9 Mann (RLFA) im Einsatz von 11.06 bis 11.34 Uhr

Brand Wohnhaus lautete das Einsatzstichwort am späten Vormittag für die Freiwillige Feuerwehr Attnang und Puchheim.

Nach erster Erkundung durch den Einsatzleiter stellte sich heraus, dass der Brand bereits gelöscht wurde. Der Wohnungsinhaber konnte den Brand vorm Eintreffen der Feuerwehr mit einer Decke selbst unter Kontrolle bringen und in Folge ablöschen. Die Feuerwehrmänner sorgten danach für die Belüftung der Wohnung und kontrollierten die Brandstelle mit der Wärmebildkamera, um einem Wiederaufflammen vorzubeugen.

Die Freiwillige Feuerwehr Attnang musste nicht mehr eingreifen. Vor Ort war die Polizei und das Rote Kreuz. Verletzt wurde niemand.

Fotos: Kapeller Th., Text: Hauser M.

Donnerstag, 18. November 2021